Domaine des Deux Clès
Weingut
im Corbières

14/12/2016

Consulting

Warum zieht es ein junges Paar ins hinterste Hinterland des Languedoc? Was verbindet die beiden? Die Liebe zueinander und die Liebe zum Wein. Und weil dieses Stückchen Land nahe Narbonne einfach traumhaft schön ist, bezahlbar war und mit den Reben bestockt ist, deren Wein sie am liebsten trinken, Grenache, Carignan, Cinsault, Syrah, ging es 2014 nach Fontjoncouse im Haut-Corbières.


Die beiden sind Gaelle und Florian Richter. Sie, Oenologin aus dem Burgund, er studierte in Geisenheim Internationale Weinwirtschaft. 

Die Weine sollen hauptsächlich auf dem deutschen Markt vertrieben werden, um so die Nähe zu Florians alter Heimat zu halten.
Zuvor hieß der Betreib Domaine Val Auclaire, klingt schön französisch, passt aber nicht zu den Beiden.

Sie fanden für sich den Namen: Domaine Des 2 Clès.

Design

Der Name symbolisiert Gaelles und Florians ganz eigenen Schlüssel zum Glück. Mit Leidenschaft folgen sie gemeinsam ihrer Profession in einer sagenhaft schönen Landschaft. Dies haben wir natürlich mittels Fotos festgehalten und die ausdrucksstarken Felsformationen aufs Etikett gebracht. Verschiedene Sepiatöne beschreiben die unterschiedlichen Weintypen. Das Logo zeigt die innige Zusammenarbeit, das lebendige Miteinander.

Programmierung

Eine kleine, prägnante Webseite zeigt die wichtigsten Informationen zu den Weinen. Lebendige Fotos zeigen Florian und Gaelle in ihrer alltäglichen Umgebung. Wer den Sound aufdreht hört die Klänge ihrer Arbeit.

Inhaltliches Konzept: Christoph Ziegler
Design und Webdesign: Alexander Bechtloff
Fotografie: Dirk Paulus und Christoph Ziegler
Text (deutsch): Christoph Ziegler, Felix Eschenauer, Florian Richter
Text (französisch): Gaelle Richter
Umsetzung: Erik Jahn

 

de.domaine-des-deux-cles.com