Korrell
Weingut
an der Nahe

17/03/2016

Consulting

Martin Korrell ist einer der besten Winzer der Nahe. Mit knapp 40 Hektar Rebfläche ist das Weingut einer der größeren, etablierten und solide wirtschaftenden Familienbetriebe der Region. Über gut 10 Jahre hat das Weingut aus eigener Kraft ein starkes Vertriebsnetz geschaffen und beliefert tolle Genussorte in ganz Deutschland.


Bislang bestand die Weinkollektion aus mehr als 30 Positionen. Wir sind gemeinsam in die Klausur gegangen und haben uns gefragt: Was macht das Weingut aus und was macht Martin Korrel selbst am meisten Freude? Heraus kam eine ordentliche Reduzierung, eine Essenz des Betriebs, eine Konzentration auf das Wesentliche: Eine neue Kollektion ab 2015, ein neues Portfolio mit nur 10 Produkten.


Ganz oben steht der Lagenwein „Paradies" - aus der Hauslage der Familie. Hier hat Martin schon seine Kindheit im Weinberg verbracht. Die über die vielen Jahre etablierten Rieslinge aus ganz unterschiedlichen Lagen der Nahe cuveetiert Martin von jetzt an in nur einem Wein - „von den Großen Lagen“. Dieser Wein repräsentiert wie kein anderer Wein das ganze Tal.

Und das aus gutem Grund. Kein anderes Anbaugebiet hat auf so kleinem Raum eine solche Boden- und Terroirvielfalt zu bieten. Martin nutzt das und kann so einen unheimlich expressiven, vielschichtigen Wein zeigen.

Design

Königsdisziplin Relaunch: Ein eingeführtes, international gut funktionierendes Design überarbeiten. Wir haben gemeinsam einen Schritt hin zu mehr Klarheit, aber auch Emotion gewagt. Farben, Schriften, Logo sind geblieben. Die Anordnung ist gänzlich neu. Und auch für uns war, ist es erstaunlich, was man alleine mit diesem reduzierten Einsatz erreichen kann.

Alle Elemente wurde gezielt für die Basis-, Mittel- und Spitzensegmente neu positioniert und arrangiert. Das „Paradies" hat einen öffnenden, fast spirituellen Charakter. „Von den Großen Lagen“ und "Steinmauer" kommunizieren ganz klar und bewusst selbstbewusst. Die Rebsorten-Weine kommen bewusst spielerisch und unkompliziert rüber.

Programmierung

Die Webseite konzentriert sich auf das Wesentliche. Im Fokus steht der Film: Hier wird die Markenstory emotional auf den Punkt gebracht.

Ein zweiminütiger Film bringt die Fokusthemen auf den Punkt - mit den Worten von Martin und Vater Korrell erzählt, transportiert er die alten Leitlinien und neuen Idee des Gutes.

 

Webseite

Inhaltliches Konzept: Christoph Ziegler, Lara Rau, Lucie Greiner

Design und Webdesign: Alexander Bechtloff

Text: Lara Rau

Umsetzung: Miro Olma

 

Film

Drehbuch und Script: Christoph Ziegler, Lucie Greiner

Technische Umsetzung: Medienagenten, Christian Dietz

Text (deutsch): Felix Eschenauer 


www.korrell.com