Kreiskrankenhaus
Grünstadt

26/05/2017

Consulting

Als das Kreiskrankenhaus Grünstadt am 1. Januar 1967 eröffnete, schloss es eine wichtige Lücke in der medizinischen Versorgung in der nördlichen Pfalz. Auch heute garantiert es als kommunales Krankenhaus noch die Grundversorgung mit den Hauptabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie und der Belegabteilung Hals-Nasen-Ohren. Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums erging der Auftrag an das Buero Medienagenten, eine Festschrift zu erstellen. Bedingung war dabei: Die Publikation sollte sich deutlich von anderen Festschriften abheben. Die Medienagenten übernahmen Konzept, Gestaltung und Layout.

„Was in Erinnerung bleibt, sind die Geschichten”

 

Da mit 50 Jahren Krankenhausgeschichte unzählige Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen verbunden sind, entstand die Idee, die Menschen, die das Krankenhaus mit Leben füllen, in den Mittelpunkt des Buchs zu stellen:

 

Ehemalige Oberärzte, eine langjährige Krankenschwester, Patientenfürsprecher, eine junge Mutter, die dort entbunden hat, das erste Baby, das dort geboren wurde und heute ein 50 Jahre alter Winzer ist, erzählten in Interviews, was sie mit dem Krankenhaus verbindet, was sie dort erlebt haben und welche Ereignisse aus der Krankenhausgeschichte ihnen nachhaltig im Gedächtnis geblieben sind.

Design

Am Anfang jedes der chronologisch geordneten Kapitel der als Hardcover produzierten Festschrift wurden die Ereignisse im KKH denen des großen Weltgeschehens gegenübergestellt. Die Kapitel selbst enthalten neben den Anekdoten typographisch hervorgehobene Zitate und eine Vielzahl historischer Bilddokumente, die in aufwändiger und zeitintensiver Recherche aus dem Archiv des KKH zusammengetragen wurden. Ergänzend stehen daneben aktuelle Portraitaufnahmen der Interviewten, ebenfalls umgesetzt von Buero Medienagenten.

Neben der Gestaltung der Festschrift übernahmen die Medienagenten auch den Auftrag, einen Jubiläumsfilm zu produzieren: Die Interviewpartner erzählten ihre Geschichten nochmals vor der Kamera - im krankenhaustypischen Ambiente eines OP-Saals. So entstand ein Film, der in 18 Minuten ganz subjektiv, emotional und sympathisch durch viele Ereignisse aus fünf Jahrzehnten der Geschichte des KKH Grünstadt führt.

 

Film ansehen

 

 

 

Jubiläumsfestschrift

Projektleitung und Konzept: Jochen Stange
Projektmanagement und Fotografie: Lucie Greiner
Text und Redaktion: Sina Müller, Pressesprecherin Landkreis Bad Dürkheim
Design und Layout: Marcel Issle, Stephanie Langohr

 

Jubiläumsfilm

Produktionsleitung: Jochen Stange
Konzept und Regie: Jochen Stange, Lucie Greiner
Kamera und Schnitt: Christian Dietz Media
Tonassistenz: Jasper Uhlenbusch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen