Georg Mosbacher

Eingeladen ins schöne Forst, beprachen wir mit Sabine Mosbacher-Düringer und Jürgen Düringer, wie ein in seinen Grundzügen funktionierendes und im Wesentlichen seit vielen Jahrzehnten in der Branche bekanntes Label aufzuräumen wäre.

Es stand also ein behutsames Redesign an. Ähnlich wie bei international agierenden Brands wie CocaCola oder Shell, wo man über Jahrzehnte immer wieder Feinarbeit an der CI leistet.

Das Ergebnis: Ein Corporate Design, das ein sehr feines, elegantes Signet mit den Initialen des Gründers in den Mittelpunkt stellt und somit Persönlchkeit und Herkunft kommuniziert. Die Farbwelt spiegelt klar den Stil der Weine wider, die zu den klaren und puristischen Vertretern der Mittelhaardt zählen.